Mulinarius

Mulinarius

Startseite

Der Krieg in der Ukraine - Ein bleibendes Zeichen

Vor dem Kriegsbeginn habe ich in meinen Kanälen viele verschieden Motive gepostet. Das hörte mit dem ersten Tag des Krieges auf. Ich konnte mit dem „normalen“ Posten von Bildern nicht weitermachen. Dieser Krieg ist furchtbar und sollte nicht aus dem öffentlichen Interesse verschwinden. Deshalb färbe ich meine Bilder in Blau und Gelb – solange, bis der Krieg vorbei ist.

Ich möchte damit nicht nur jetzt, sondern auch für später, wenn man sich meine Bilder ansieht, ein Zeichen setzen! Man soll sich daran erinnern.

Nach Kriegsende werde ich alle Bilder dieser Reihe als NFTs für einen guten Zweck versteigern. Wer mich dabei mit Reichweite unterstützen kann und möchte – ich freue mich über jede Hilfe – schreibt mir! Danke.

Matthias Müller
Matthias
Profilbild Mulinarius
Mulinarius
Foto: Maximilian Otto

Matthias aka Mulinarius

Fotografieren ist meine Leidenschaft! Es macht mir großen Spaß und es ist ein tolles Medium, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Seit 2017 Jahren veröffentliche ich regelmäßig meine Fotos in den sozialen Medien. Mir folgen als „Mulinarius“ inzwischen fast 30.000 Interessierte.
2015 habe ich mit Fotografieren angefangen. Gestartet bin ich mit einem Smartphone, im Dezember 2016 kaufte ich mir zum 49. Geburtstag meine erste Systemkamera. Ich bin Foto-Autodidakt //Seitdem bringe ich mir alles selbst bei.

Meine Vorlieben:
Reflektionen in allen Variationen, Langzeitbelichtungen und die Zeit am Morgen.
Und die BVG ist oft ein Thema in meinen Bildern.

Ich werde sehr oft gefragt, woher der Name Mulinarius kommt. Das ist im Grunde so einfach wie genial. Mit dem Namen Matthias Müller hat man kein Glück mit Webseiten-Domains, Benutzernamen oder Ähnlichem. Ich brauchte ein Namens-Upgrade.
Ich habe eine Arbeitskollegin, die aus Spanien kommt. Sie erzählte mir mal beiläufig, dass der spanische Name für Müller eben Mulinarius ist. Noch am gleichen Tag habe ich mir die Domain gesichert und alle Social-Media Namen entsprechend geändert. Seitdem bin ich überall nur noch Mulinarius. Danke Maria!

Foto-Walks durch Berlin

Als Mulinarius organisiere ich regelmäßige und kostenlose Foto-Walks zum Sonnenaufgang, zu denen zuletzt schon über 50 Menschen kamen. Damit bringe ich Menschen zusammen, die ein gemeinsames Hobby haben. Egal woher sie kommen, an was sie glauben oder wir alt sie sind.

SoMe

Ich bin auf vielen Kanälen aktiv. Ich freue mich über jede Nachricht und beantworte jede Frage. Ich teile mein Wissen und bin gerne Teil der Community.

Der #schoenemorgenwalk

Seit 2018 organisiere ich regelmäßig Fototouren zum Sonnenaufgang. Alles dazu findest du auf meinem schoenemorgenwalk-Kanal.

Aktuelle Projekte

Aktuell filmen mein Freund Thilo und ich „Behind the scenes“ in der Baustelle der Potsdamer Platz Arcaden. Seit Beginn der Bauarbeiten am Potsdamer Platz schauen wir immer wieder hinter die Kulissen und berichten über den Fortschritt auf der Neugestaltung.
Ein Klick auf die Bilder öffnet ein neues Fenster zum Instagram-Kanal des Potsdamer Platz. Da lohnt sich ein Blick…

#TrainFluencer

Im Dezember 2021 bin ich von der Allianz pro Schiene zum #Trainfluencer gewählt worden. Die ist ein durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr gefördertes Projekt. Hier wurden 14 Personen ausgewählt, die zeigen, wie vielfältig und spannend die Bahnbranche ist.

Da ich meine Arbeitslaufbahn im Gleisbau den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) gestartet habe (17 Jahre), passt das auch zu mir. Es war eine harte aber wichtige Zeit, die ich nicht missen möchte. Seit 2004 arbeite ich in der Unternehmenskommunikation der BVG – auch sinnvoll für die Funktion als #Trainfluenzer.

Prints

Hier einiger meiner Bilder aus den letzten Monaten. Meine Vorliebe sind Reflektionen in allen Variationen, Langzeitbelichtungen und die Zeit am Morgen.

All diese Bilder können auch als Print-Produkte bestellt und gekauft werden. Schaue dazu auf meine Seite mit den Infos dazu.